Open Air-Bläsertreffen mit Platzkonzert auf dem Hoherodskopf

 News  Kommentare deaktiviert für Open Air-Bläsertreffen mit Platzkonzert auf dem Hoherodskopf
Mai 012016
 

Herzliche Einladung zum Bläsertreffen mit Platzkonzert auf dem Hoherodskopf am Pfingstmontag, den 16.05.2016, 14 Uhr, einladen. Wir hoffen, dass wir gutes Wetter haben: Bei Regen müssen wir das Platzkonzert ausfallen lassen, da wir keine überdachte Ausweichmöglichkeit haben.

Für die Moderation und die geistlichen Impulse zwischendurch hat Pastor Matthias Schmidt zugesagt.

Wir erheben nicht den Anspruch eines perfekten Konzerts, sondern möchten unserer Freude an der Musik zum Lob Gottes zum Ausdruck bringen und den geistlichen Impulsen von Matthias Schmidt einen „lockenden“ Rahmen geben.

TIPP: Der Hoherodskopf ist touristisch „erschlossen“ und man kann den ganzen Tag dort verbringen, bei Hochseilgarten, Rutschbahn, Minigolf, Info Zentrum, Baumwipfelpfad oder einfach nur spazieren gehen. In mehreren Restaurants kann man Mittagessen einnehmen.
http://www.hoherodskopf-info.de/

Bläserprobe im Mai

 News  Kommentare deaktiviert für Bläserprobe im Mai
Apr 272016
 

Am Freitag, 13. Mai 2016 treffen wir uns um 19:30 Uhr in der Chrischona-Gemeinde Burkhardsfelden zu unserer nächsten Bläserprobe.
Wir freuen uns über eine zahlreiche Beteiligung.

Bläserfreizeit 2016

 Bilder, News  Kommentare deaktiviert für Bläserfreizeit 2016
Apr 192016
 

Hier ein Link zur den

Bildern der Bläserfreizeit 2016

Weitere Bilder

Bericht:

Was macht man, wenn kein hauptamtlicher Prediger zur Verfügung steht? Es wird improvisiert und man deckt die biblischen Betrachtungen und die Abendandacht mit den zur Verfügung stehenden Leitern ab. Im Nachhinein kann man sagen, es war gelungen und ohne Absprache passte alles zusammen.

Diesmal war die Bläserfreizeit des PdH klein, aber fein! 43 Personen trafen sich in dem zur Heimat gewordenen CVJM-Haus Wilgersdorf für eine etwas verkürzte Freizeit. Die größte Gruppe waren die „alten Hasen“, die wieder einmal so richtig am Stück üben wollten und sich richtig darauf freuten! Friedhelm Schäfer, Klaus Becker und Burkhard Kuhl wechselten sich beim Dirigieren ab. Björn Sandrock und Christa Wallenfels-Diehl übten fleißig mit ihren Bläsern, die erst wenige Jahre Erfahrung im Blasen hatten. Die „größte“ Gruppe hatte Lothar Metzger, der mit zwei blutjungen Anfängern die ersten Töne übte.

Jeden Morgen wurden wir treu von Björn mit der Trompete begrüßt, der draußen einige Lieder blies. Am letzten Tag gesellte sich Rainer dazu, der erst am Abend vorher angereist war.

Es war ein harmonisches Miteinander, das Wetter war gut, die sportlichen Aktivitäten in der Mittagspause und abends führten zum Entspannen. Von Unfällen wurden wir dieses Jahr dank Gottes Güte verschont.

Über allem wurde immer wieder Gott verherrlicht. Die gesungenen und geblasenen Lieder spiegelten dies wieder.

Auch am Abschlussgottesdienst, der diesmal am Sonntagmorgen war, wurde dies deutlich. Die Eltern, die gekommen waren, um ihre Kinder abzuholen, freuten sich darüber. Beim abschließenden Mittagessen waren sie sofort integriert.

Wie immer gab es ein großartiges Abschiednehmen mit dem Willen, nächstes Jahr (31.03. bis 04.04.2017) wieder dabei zu sein und noch andere mitzubringen!

Termine Bläserfreizeiten

 News, Termine  Kommentare deaktiviert für Termine Bläserfreizeiten
Apr 072016
 

Bitte notieren:

2017: 31.3. bis 4.4.2017 in Wilgersdorf
2018: 23.3. bis 27.3.2018 in Wilgersdorf
Diese Termine sind reserviert und wir hoffen auf viele Teilnehmer.

 

Vergangene Freizeiten
Bläserfreizeit 2014: vom 11.4. bis 15.04.2014
Bläserfreizeit 2015: vom 27.3. bis 31.03.2015
Bläserfreizeit 2016: vom 07.04. bis 10.4.2016

Das Bläsertreffen 2015

 Berichte  Kommentare deaktiviert für Das Bläsertreffen 2015
Sep 142015
 

Zum Bläsertreffen mit Grillfeier hatte der Posaunendienst Hessen am 12. September 2015 seine Mitglieder eingeladen. Es trafen sich ca 30 Bläserinnen und Bläser in der ev. Chrischona Gemeinde Hüttenberg zum gemeinsamen Musizieren. Einige Aktive waren leider verhindert, sodass es nur eine relativ kleine Zahl war. Doch diese hatten Freude am Spielen und konnten einige Musikstücke erarbeiten

Doch nicht nur beim Musizieren, die Gemeinschaft beim Essen kam auch nicht zu kurz. Bei Kaffee und Kuchen und fröhlichem Zusammensein, gab es viel zu erzählen.

Einige der Teilnehmer hatte auch noch genug Power, um bei einem Wurfspiel ihre Kräfte zu messen.

Zum abendlichen Grillfest hatte Grillmeister „Cool“ für reichlich Fleisch und Würstchen gesorgt, einige Salate standen bereit, sodass alle satt wurden.

Ein schöner Bläser-Nachmittag ging zu Ende und weckte den Wunsch auf Wiederholung.

Am nächsten Morgen wurde das Jahresfest der ev. Gemeinschaft in Pohlheim-Holzheim mit den erarbeiteten Musikstücken gestaltet. Anschließend waren alle zum Mittagessen und Kaffee eingeladen.

 

Bläserkonzert auf dem Hoherodskopf

 Bilder, Galerie, News  Kommentare deaktiviert für Bläserkonzert auf dem Hoherodskopf
Jun 012015
 

Hier findet ihr Bilder vom Blasen auf dem Hoherodskopf am Pfingstmontag, 25.05.2015:

BILDER

Das Konzert war sehr schön, viele Leute fanden sich ein und hörten gerne zu. Das Gelände ist sehr gut dafür geeignet, Kinder konnten gleichzeitig im Freien tollen. Das Wetter hielt und die Bläserfamilie hatte wieder eine gute und familiäre Zusammenkunft! Und: Der Kuchen hinterher war natürlich wieder vorzüglich! Ganz herzlichen Dank an alle Kuchenbäckerinnen aus dem Vogelsberg!! Wir kommen gerne wieder :-)

Bläserfreizeit 2015

 News  Kommentare deaktiviert für Bläserfreizeit 2015
Apr 012015
 

Smoothies für die Bläser
servierte Jasmin Schmidt, unsere Referentin in der diesjährigen Bläser-Freizeit. Zum wiederholten Mal waren Teilnehmer vom Posaunendienst Hessen, einer Arbeitsgruppe des Chrischona-Gemeinschaftswerkes Deutschland, in der CVJM-Jugendbildungsstätte Wilgersdorf eingetroffen, um sich 4 Tage intensiv schulen zu lassen.
Nicht nur um Fortschritte mit dem Blechblasinstrument zu erzielen war man angereist, auch im täglichen „geistlichen Input“ geleitet durch Jasmin, gab es vieles zu lernen. Mit kreativen Ideen brachte sie uns den Bibeltext nah: einmal durch Frucht-Smoothies, dessen viele Zutaten die Eigenschaften des liebenden Vaters wohlschmeckend zeigen sollten. Am letzten Tag durfte man auf einem großes Papier in Kreuzform noch Danke sagen – für die Wohltaten in dieser Woche und darüber hinaus. In 2er und 3er Gruppen nahm man mit einem persönlichen Segensgebet für das Gegenüber, Abschied.
Doch auch in der Bläserschulung kam die Freude am intensiven Lernen und an der Gemeinschaft nicht zu kurz. Musik, Singen, Lachen, Sport, viele Gespräche und ein gutes Miteinander kennzeichnete die freie Zeit, die kurz bemessen war, denn in jeweils drei Übungseinheiten wurde viel geprobt. Drei Anfänger, die zum ersten Mal ein Instrument in die Hand bekamen, konnten am Ende ein Lied spielen und hatten dadurch viel Motivation gewonnen. Das traditionelle Abschiedskonzert, bei dem alle Gruppen ihr „Erlerntes“ vortrugen, endete mit dem Dank und Lob an unseren großen Gott: „ Nun danket alle Gott“. Danach gab es liebevolle Abschieds-Umarmungen bis zum nächsten Wiedersehen. Die Bläser treffen sich am 24. April bereits wieder, um in gemeinsamen Proben Musikstücke zu erarbeiten.
Und im nächsten Jahr gibt es vom 18. bis 22. März 2016 eine neue Freizeit in Wilgersdorf. Eingeladen sind alle Bläserinnen und Bläser – Jung und Alt….Das Haus hat über 100 Plätze und kann voll werden… Wir würden uns freuen.

Pressestimme zum Adventskonzert in Pohlheim-Holzheim

 News  Kommentare deaktiviert für Pressestimme zum Adventskonzert in Pohlheim-Holzheim
Dez 222014
 

Posaunenklang stimmt auf Weihnachten ein

http://www.mittelhessen.de/lokales_artikel,-Posaunenklang-stimmt-auf-Weihnachten-ein-_arid,398947.html
KONZERT Posaunendienst Hessen gestaltet musikalisches Programm in Pohlheim
 <p>Die Musiker boten eine Mischung aus traditionellen und modernen Stücken.  (Foto: Weil)</p>
Bild: Dr. Johannes Weil
30 Akteure stimmten mit einem Potpourri aus modernen Liedern, alten Chorälen oder Vortragsstücken in Holzheim auf das Weihnachtsgeschehen ein. Den Auftakt machten die Bläser unter Leitung von Lothar Metzger (Gambach) mit einer Fantasie von Händel. Über eine Pastorella von Johann Anton Kobrich tastende sie sich an eine moderne Bearbeitung des Liedes „Macht hoch die Tür“ von Ingo Bredenbach vor. Schön war, dass die Gemeinde immer wieder zum Mitsingen eingeladen war.

Einen warmen Applaus erhielten die Musiker von „Brass Praise“, einem zwölfköpfigen Auswahlchor, für ihre Interpretation des Schlusschorals von Johann Sebastian Bach „O Gott, du frommer Gott“.

Dass Posaunenmusik auch modern sein kann, bewiesen die Bläser beim Stück „Feliz navidad“ von Jose Feliciano, das Inge Sunde in einem aktuellen Satz bearbeitet hatte.

Einige Jahrhunderte zurück sprang der Großchor mit einem Satz des italienischen Meisters Sammartini, „Allegro molto“. Ebenfalls eine moderne Bearbeitung eines alten Liedes war der Satz von Alexander Serr, „Stern über Bethlehem“.

„Brass Praise“ (Leitung Michael Schmidt) überzeugte mit den zwei Liedern zeitgenössisches Komponisten: „Niemals war die Nacht so klar“ (Anne Weckesser) und „Glocken der Weihnacht“ (Christian Sprenger).

Unterstützt vom Schlagzeug spielten alle gemeinsam das englische „Hark the herald angels sing“, nach einer Komposition von Jochen Rieger.

Wie in jedem weihnachtlichen Gottesdienst durfte natürlich das „O du fröhliche“ nicht fehlen. Eigentlich hatten sich die Musiker mit dem „Großen Halleluja“ von Händel auch den Höhepunkt des Abends für den Schluss aufgehoben.

Aber für die schöne und einprägsame musikalische Leistung forderte das Publikum noch eine Zugabe von den Musikern, die es mit „Jingle Bells“ von Richard Roblee bekam.

Wieland Müller, Vorsitzender des Chrischona-Gemeinschaftswerkes, hatte die Besucher mit Texten und Impulsen auf das Weihnachtsfest eingestimmt. Für den Posaunendienst Hessen hatte dessen Vorsitzender Hans-Martin Kuhl (Hüttenberg) das Publikum begrüßt.